Ene 20

Finanzkrise und der Kunsthandel

Tags: , , , , , , ,

Lee este artículo en español.

Read this article in English.

Der Verkauf von Francis Bacon´s Werk Drei Studien von Lucian Freud (1969), am 13. November bei einer Auktion bei Christie’s, New York, hat die Welt verwundert. Nun Weiss jeder, das der Kunsthandel Früchte trägt (auch in dieser Zeit der wirtschaftlichen Unsicherheit!).

Francis Bacon

Francis Bacon

Die Auktion erziehlt einen astronomischen Preis, 142,4 Millionen Dollar, der höchste bei öffentlichen Versteigerungen, und der dritt höchste im Laufe der Geschichte. Geschlagen nur von Der Kartenspieler (Paul Cézanne, 1890), für 191,6 Millionen Euro verkauft und Der Traum (Pablo Picasso, 1932), für 116 Millionen Euro verkauft.

Wichtig ist auch die Eröffnung neuer Märkte im Osten und ihre Multimillionen-Dollar-Förderung junger Künstler.

Große Auktionshäuser öffnen ihre Filialen in China (Sotheby´s im September 2012 und Christie´s ein Jahr spatter 2013). Vielleicht überraschender als die Auktion des Bacons, im Oktober 2013, ist der erreichte Preis für Das letzte Abendmahl, des chinesischen Künstlers Zeng Fanzhi (geb. 1964). Er erstellte das gleichnamige Gemälde von Leonardo da Vinci neu, bei welchem die Gäste Wassermelonen Essen. Es wurde für 23,3 Millionen US-Dollar verkauft.

Bezeichnend ist, dass am selben Tag (im September 2008), an dem die Nachricht der Insolvenz des Lehman Brothers bekannt gegeben wurde, hat der vielseitige britische Autor Damien Hirst (geb. 1965) 200 Kunstwerke für 177 Millionen Dollar verkauft.

Three studies of Lucien Freud (1969)

Three studies of Lucien Freud (1969)

Diese Situation führt zu Panik in einigen Ländern. Wie Spanien, weil diese Kunstwerke schnell verloren sind. Es ist nicht lange her, ich wurde nach dem Verkauf eines Gemäldes von Sorolla, in London, in dieser Angelegenheit von der Zeitung “Veinte Minutos” interviewt.

Dieser Kapitalfluss wurde ist jedoch keinerlei Vorteil für das gemeine Volk. Deren Chancen, diese Werke zu genießen dadurch drastisch zurückgegangen sind. Carmen Giménez, Kurator im Guggenheim in New York, sagte im August 2013 in einem Interview an die Agentur EFE “um 1 oder 2 Millionen Dollar (0,7 oder 1,4 Millionen Euro) für eine Kunstausstellung zu bekommen ist heute viel schwieriger als je zuvor”.

The Last Supper by Zeng Fanzh

The Last Supper by Zeng Fanzh

Die globale Wirtschaftskrise und der Erfolg des Kunstmarktes, obwohl sie scheinen zwei widersprüchliche Bereiche zu sein, sind sie miteinander perfekt verbunden, wie wir in Teil 2 dieses Artikels zeigen werden.

Weitere Kunstartikeln. Artikeln auf Deutsch.

Antonio Rodriguez Bernal, Rechtsanwalt und renommierter Spezialist im Recht des Kunstmarktes, historisches Erbe und Antiquitäten. Er nahm an zahlreichen internationalen Transaktionen von wertvollen Kunstwerken teil, entweder als Anwalt der Parteien oder der teilnehmenden Händler. Er ist häufig eingeladen in Rundfunksendungen und interviews um zu aktuellen Fragen im Zusammenhang mit dem Recht des historischen Erbes, Kunst und Antiquitäten zu diskutieren.

No comments yet.

Deja un comentario